Netzwerk-Sicherheitsschulung

AdministratorenSchulung

Die Schulung richtet sich an alle, die im Netzwerk für Sicherheit und Integrität der Daten verantwortlich sind. Sie vermittelt Wissen bezüglich der Bedienung und Wartung der Security-Scanner.

Sollten die Scanner Alarm schlagen, muss der oder die Verantwortliche die Bedeutung des Alarms einschätzen können. Die Teilnehmer/innen lernen die verschiedenen Schweregrade der Alarme kennen und erarbeiten passende Reaktionen. Diese sollte anschließend von der Geschäftsleitung als unternehmensweit gültig festgeschrieben werden.

Nach einem Alarm ist es in manchen Fällen sinnvoll, intensivere Scans durchzuführen oder auch gezielt nach Schädlingen oder offenen Ports zu suchen. Hier werden Strategien erarbeitet, die optimal zur Firma passen.

Weiterhin wird das Vorsorgekonzept der Firma bezüglich destruktiver Angriffe betrachtet und bei Bedarf kann eine passende Backup-Strategie entwickelt werden.

Jede Firma sollte Sicherheitsrichtlinien bezüglich der Befugnisse verschiedener Personengruppen für den Zugriff auf vertrauliche Dokumente haben. Bei Bedarf entwickeln die Teilnehmer/innen hierfür ein firmenspezifisches Konzept.

Das korrekte Einbinden von neu hinzukommenden Rechnern in die bestehende Sicherheitsarchitektur ist ein weiterer Bestandteil der Schulung.